MEGA ´A Mu´a in Aktion am Herzen von AN!

Die vergangene Woche war hier noch mehr los als in der Woche davor. German und seine Leute schlossen alle ihre Projekte hier ab. Das Dach des AN•Chakana sieht sehr gut aus, ganz besonders mit der eigenen AN-Sonne-Mond-Scheibe ganz oben drauf. Alle Mauern rund um unser Haus haben nun eine Basis aus Flußkiesel, wodurch sie endlich vollständig fertig gestellt aussehen. Dies hat mich zutiefst berührt. Ich habe seit mehr als einem Jahr immer diesen Mauerteil mit Flusskieseln gesehen, und jetzt, da diese physisch manifestiert wurden, hat es mich den Tränen nahe gebracht.

German hat außerdem die Reparatur aller Risse im Yeso-Verputz innerhalb unseres Hauses abgeschlossen. Das hat ein ziemliches Chaos verursacht. Wir mußten fast alles von den Wänden abrücken, und wir wischten den Fussboden, und dann wischten wir nochmal – so oft, dass wir am Ende das Zählen vergaßen. Dann wurden alle Reparaturen neu überstrichen – und damit kam weiteres Fussboden-Putzen hinzu.

Eloy war die ganze Woche über super-beschäftigt: Er strich die Sitzbänke vor unserem Haus neu, brachte frische Lagen Lack an den Fenster- und Türrahmen an, goß alle Pflanzen und räumte das Gelände auf.

In der gleichen Zeit kam Reina zweimal um all unsere Pastelero-Kachelböden zu wachsen und reinigen. Das bewirkte, dass so viel Möbel wie möglich aus den betroffenen Räumen entfernt werden mussten. Und so verbrachten wir den größten Teil der letzten Woche in einem Zustand des totalen Chaos.

Doch fühlte sich der gesamte Prozess so gut und so notwendig an. Wir gingen diese Gelegenheit mit großem Enthusiasmus an und richteten alles völlig neu aus. Wir haben die Sachen nicht einfach beim Zurückräumen schnell an ihren alten Platz gestellt – vielmehr fühlten wir bei jeder Sache, wo sie im HIER und JETZT hingehört. Wir reinigten jedes noch so kleine Teil. Wir polierten die Holz- und die Metall-Objekte. Es war EINE MENGE Artbeit, aber es fühlte sich alles sehr richtig an. Tatsächlich gewannen wir eine Menge Energie aus dieser Tätigkeit. Jetzt sind wir fast fertig damit, nur noch ein paar Tage mehr: Und alles ist in starker Übereinstimmung mit der Neuen Realität. Es fühlt sich strahlend und wundervoll an – überall um uns herum!

Am nächsten Montag erwarten wir die ersten Gäste, und das wird allen viel Freude bereiten! Bis dahin gibts noch viel vorzubereiten. Wir können es kaum erwarten, dass unsere Gäste die wunderbaren Energien hier fühlen können. Das Herz von AN hat ein völlig neues Niveau erreicht.

Meisterklasse für das Lesen der Karten von AN im Mai: hier klicken!

Spread the love
  •  
  •  
  •  
  •